Puristisches Raumkonzept.

Stringente Lichtplanung für das Büro- und Betriebsgebäude der Vögele AG.

Im Schweizer Tegerfelden nahe der Grenze zu Deutschland steht der Neubau eines Büro- und Betriebsgebäudes. Hier hat die Vögele AG ihren Hauptsitz errichtet – mit grossem Showroom, Lager sowie Raum für die Verwaltung und den Fahrzeugpark. Stets auf dem neuesten Stand der Technik bietet Vögele Dienstleistungen und Produkte in den Bereichen Sanitär, Heizung und Solar an. Der technologische Anspruch an den Neubau ist gross. Nur die innovativsten und nachhaltigsten Technologien sollen zum Einsatz kommen. Dies betrifft auch das Licht.

Im Gebäude demonstriert der Spezialist seine geballte Kompetenz: Die Beheizung erfolgt mittels Luft-Wasser-Wärmepumpen und die Kühlung über in die Betondecken eingegossene Kühlleitungen. Zusätzlich wurde eine kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung installiert. Eine Photovoltaikanlage auf dem Flachdach ergänzt das Energiekonzept. Für alle Gebäudebereiche wurden energiesparende LED-Leuchten gewählt.

Der Massivbau mit Aussenwänden aus Stahlbeton und Mauerwerk hat ein scharfkantiges, kubisches Erscheinungsbild. Darauf wurde das Beleuchtungskonzept im Inneren des Gebäudes abgestimmt: In der grosszügigen Lobby mit Showroom, in Besprechungsräumen und Verkehrszonen kontrastieren runde Leuchten in unterschiedlichen Durchmessern mit der gradlinigen Architektur. Damit das schlichte, elegante Design der Solo LED durchgängig wirken kann – auch dort, wo es keine abgehängten Decken geben sollte – kam die entsprechende Pendelleuchte Solo LED zum Einsatz.

Eingesetzte Produkte