Unternehmensspezifische Gestaltung unterstützt durch Licht.

Spezielles LED-Lichtkonzept für die Zurich Versicherung.

Schon seine Grösse macht das SkyKey zu einem neuen Wahrzeichen in Zürich Nord: 63 Meter hoch, 18 Geschosse und Platz für rund 2400 Arbeitsplätze. Alleinmieterin der rund 40000 Quadratmeter Mietfläche ist die Zurich Schweiz. Auftragsgemäss wurde der visionäre Officetower nach den Vorgaben der LEED-Platinumzertifizierung konzipiert. So musste die Lichtlösung von einem Spezialisten mit Erfahrung im Umgang mit LED und Gebäudeautomation erarbeitet werden. Wie massgeblich sich diese Anstrengungen auswirken, zeigt sich schon am Energieverbrauch des SkyKey: 50 Prozent weniger Strom gegenüber konventionell geplanten Gebäuden.

Für die Büros im neuen Hauptsitz wurde unternehmensintern ein spezielles Einrichtungskonzept entwickelt – mit der Perspektive, diese Gestaltung auch auf andere Niederlassungen zu übertragen. Weg von den konventionellen, rechteckigen Tischanordnungen hin zu organischen Formen mit einem Beleuchtungskonzept, das sich harmonisch in das Gesamtkonzept einfügt.

So spielte das Leuchtendesign für die unternehmensspezifische Gestaltung der Arbeitsumgebung eine zentrale Rolle: Die Stehleuchten sollten sich durch eine direkte seitliche Tischanbindung an das Mobiliarkonzept anpassen. Daraus resultierte die Entscheidung für Stehleuchten mit Einzelkopf. Um die Formensprache der Tweak-Familie von Regent aufzugreifen, wurde eine anspruchsvolle kundenspezifische Lösung entwickelt. Die massgeschneiderten Pendelleuchten in den Besprechungsräumen sind ebenfalls formal an die Tweak CLD LED angelehnt. So zieht sich nun ein stringentes Beleuchtungsdesign durch alle Arbeitsbereiche am Hauptsitz. Für die Entscheidungsträger waren in der Projektphase Leuchten-Muster hilfreich, die sowohl formal als auch technisch überzeugten.

Eingesetzte Produkte