Mit Innovationen am Puls der Zeit.

Aussergewöhnliche und flexible Lichtlösung für die Schweizerische Post.

Weltweit gehört die Schweizerische Post zu den Innovationsführern im postalischen Bereich. Um diese Spitzenposition aufrechtzuerhalten, wurde am neuen Hauptsitz eine hochmoderne Bürowelt für über 1800 Mitarbeiter geschaffen. Im achtstöckigen Gebäude in der Berner WankdorfCity befinden sich Zonen der Konzentration, Regeneration und Interaktion. Ein Desksharing-Konzept entspricht der Unternehmenskultur, die hohe Flexibilität fordert.

Anspruchsvoll waren auch die lichtplanerischen Vorgaben, die Regent normgerecht mit zwei speziell konstruierten Leuchtentypen und neuester LED-Technologie umsetzte. Im Empfangsbereich beeindrucken riesige frei hängende Leuchtengebilde: Rechteckige Elemente mit einer Grösse von bis zu zwei mal fünf Metern sind raffiniert ineinander verschlungen. Auch Verkehrszonen und Auditorium wurden mit solchen schwebenden Beleuchtungskörpern gestaltet. Eine ähnliche Formensprache prägt die Sonderleuchten in der Ausstellung und im Restaurant: LED-Spots und LED-Flächen mit Diffusor erzeugen dort die notwendige Beleuchtungsstärke und Stimmung.

In den Bürozonen verlangen die Desksharing-Arbeitsplätze eine ebenso flexible und gleichzeitig normgerechte Lichtlösung. Sie wird an den Doppelarbeitsplätzen mit kundenspezifisch angepassten Stehleuchten vom Typ Tweak CLD LED erreicht. Die Leuchten sind mit zwei Sensoren ausgestattet, um eine exakte Erfassung pro Arbeitsplatz zu gewährleisten. Das integrierte Bedienelement am Standrohr der Leuchte wurde für die höhenverstellbaren Tische speziell angeordnet. Das System ALONE at WORK® garantiert durch eine einfache und sich selbst konfigurierende Kommunikation unter den Leuchten bei eintretender Dunkelheit angenehme Lichtwolken um die besetzten Arbeitsplätze.

Eingesetzte Produkte