Ein Highlight für Feinschmecker.

Ladenbau und Lichtkonzept für Globus Delicatessa in Zürich.

Als nach über zwei Jahren Bauzeit das neue Delicatessa im Herzen Zürichs seine Pforten öffnete, war sofort klar: Hier ist kein Stein auf dem anderen geblieben. In der hochwertigen Lebensmittelabteilung des Warenhauses Globus setzten Bauherr und Architekt auf einen Neuanfang. Entstanden ist ein atmosphärischer Gourmet-Tempel. Warmer Eichenboden sorgt für eine behagliche Stimmung, viel Glas gibt Einblick hinter die Kulissen – die Kunden sind jetzt live dabei wenn geräuchert oder Käse mit ausgefallenen Zutaten verfeinert wird.

Damit die Delikatessen auf 1200 Quadratmetern nicht nur köstlich schmecken, sondern auch die Blicke der Feinschmecker auf sich ziehen, fiel die Entscheidung für eine erstklassige Lichtinszenierung. Das Beleuchtungskonzept sollte auch mit den hochwertigen innenarchitektonischen Materialien harmonieren.

Eingesetzt wurden – durchgängig mit 3000 Kelvin – Carda, Globo, Prestige Carda und Polar Universal. Der exklusive Strahler Globo wurde eigens für Globus entwickelt. Mit einem gekonnten Spiel der Ausstrahlwinkel der Reflektoren von 15 Grad und 24 Grad gelang es, attraktive Akzente auf die Ware zu setzen.