Unterschiedliche AnforderungensuchenLösung aus einer Hand.

Bundesverband der Deutschen Giesserei-Industrie entscheidet sich für LED.

Das moderne Verbandsgebäude des BDG in Düsseldorf entspricht dem Selbstverständnis der Deutschen Giesserei-Industrie und ermöglicht die Integration verschiedener Funktionsbereiche unter einem Dach: Ein revitalisierter Verwaltungsbau beherbergt die klassischen Verbandstätigkeiten, ein angrenzender Neubau chemische und mechanische Labore sowie eine Versuchsgiesserei für Werkstoffanalysen und metallurgische Prozessoptimierung. Eine ganzheitliche LED-Lichtlösung, die gemeinsam mit Regent entwickelt wurde, unterstützt das stringente architektonische Konzept.

Die ursprünglich unter Kostengesichtspunkten vorgenommene Lichtplanung mit konventionellen Leuchtmitteln wurde aufgrund eines von Regent gelieferten überzeugenden Konzepts durch eine LED-Komplettlösung ersetzt. Die um rund 20 Prozent höhere Investition amortisiert sich über einen Zeitraum von fünf bis sieben Jahren durch eine messbare Stromersparnis von zirka 50 Prozent, gesenkte Wartungskosten und längere Lebensdauer. Neben der Energieeinsparung garantieren die LED-Leuchten vollkommen gleichmässige Lichtlinien.

Wer das neue Haus der Giesserei-Industrie betritt, spürt, dass sich hier eine starke Branche präsentiert. Sie ist wichtiger Zulieferer unter anderem für die Automobilindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau. Im repräsentativen Empfangsbereich sorgen die runden Einbauleuchten Solo LED mit Diffusor für eine hohe und gleichmässige Ausleuchtung mit einer Effizienz bis zu 114 lm/W. Die Grundbeleuchtung der Konferenzräume, Büros und Verkehrswege liefern die linearen Anbauleuchten Flow LED mit einer Energieeffizienz bis zu 102 lm/W. In den Besprechungsbereichen fiel die Wahl auf dimmbare Varianten, die durch die Einbau-Kardanstrahler Kronos LED ergänzt werden. Diese quadratischen LED-Downlights überzeugen mit bester Farbwiedergabe als energiesparende Alternative zu kardanischen Halogenstrahlern. An den Schreibtischen kommen Stehleuchten Tweak CLD LED mit Präsenz- und Tageslichtsensor zum Einsatz.

Während im Verwaltungsbau die Lichtplanung mit kürzeren Lichtlinien erfolgte, wurden im Bereich der Labore und der Werkstatt, wo höhere Beleuchtungsstärken nötig sind, entsprechend längere Einheiten gewählt – bis zu 12 Meter am Stück. Im rund 700 Quadratmeter grossen Chemielabor liefern die Pendelleuchten Flow LED die nötigen Lumenpakete. Das mechanische Labor und die Versuchsgiesserei wurden mit Feuchtraum­Pendelleuchten Splash LED ausgestattet. Mit hoher Effizienz unterstützen die technischen LED-Leuchten von Regent im Institut für Giessereitechnik die anspruchsvollen ­Sehaufgaben.