Agenda

LED-Forum 2019

Basel, 31.1.2019


Digitaler Workflow für Lichtplanende - wo geht die Reise hin?


Die Schwelle der Vernetzung der Objekte im Internet der Dinge hält auch bei der Beleuchtung zunehmend Einzug. Lichtpunkte sind für die Sammlung von Daten und Steuerung komplexer Systeme (in Gebäuden wie ausserhalb) prädestiniert. Die lückenlose Abdeckung der relevanten Lebensbereiche, die Platzierung in der Vogelperspektive und die elektrische Anbindung machen es möglich relevante Daten über Aktivitäten zu sammeln und davon abhängige Prozesse zu steuern. Die Vernetzung der Systeme und effektive Einbindung von Sensoren und Aktoren bilden das Nervensystem der modernen, vernetzten Lebensbereiche. Diese Entwicklung eröffnet der Beleuchtungsbranche attraktive Chancen um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und den Kunden künftig neue Servicedienstleistungen zu bieten.

Thema / Inhalt / Name
Die Relevanz dieser Entwicklung wird am LED-Forum 2019 in Basel unter dem Leitthema „Connected Lighting“ themaitisiert. Ziel des Forums ist es, die Teilnehmenden auf das Thema vorzubereiten, ihnen durch die Auseinandersetzung mit dem Thema Auswirkungen auf die Branche zu zeigen und ihnen damit zu ermöglichen sich auf die anstehenden Veränderungen vorzubereiten.

Was macht das LED-Forum aus?
Damit Sie an den Schnittstellen mit den anderen Gewerken noch effektiver und effizienter arbeiten bietet das LED-Forum eine ideale Plattform um sich mit den relevanten Personen der Vor- und Nach gelagerten Gewerken interdisziplinär auszutauschen. Der Austausch von Wissen und Erfahrung führt zu Verständnis für die spezifischen Anforderungen des anderen. Wer es versteht mit den anderen Gewerken besser zusammen zu arbeiten liefert die Projekte in einer höheren Qualität und mit weniger Reibungsverlusten ab was den Erfolg ihrer nächsten Projekte positiv beeinflusst.


Zielgruppe
- Lichtplaner & Lichtdesigner
- Elektroplaner & Elektroinstallateure
- Verantwortliche Öffentliche Beleuchtung (Gemeinden, Stadt, Werke)
- Einkäufer & Facility Manager
- Architekten & Innenarchitekten
- Produktmanager und Entwickler
-Verantwortliche für Arbeits- und Lebensqualität in Wohn-, Altenheimen und Spitälern
- Interessierte Entscheidungsträger und Fachkräfte

 

Weitere Infos & Anmeldung