Purelite

TRÄUME WERDEN DOCH WAHR. ARCHITEKTENTRÄUME AUF ALLE FÄLLE. DIE NEUE INNOVATION PURELITE VON REGENT.

Was war das Ziel bei der Entwicklung der Purelite? Architekten möchten zu jedem Zeitpunkt eines Bauprojektes möglichst frei in der Entscheidung sein. So war es das Ziel, eine Leuchte zu konstruieren, die bei der Planung einen grösstmöglichen Spielraum garantiert, ohne die Lichtqualität einzuschränken.

In den Bau integrierte Leuchten ordnen sich klar dem architektonischen Konzept unter. Sie müssen jedoch frühzeitig und definitiv eingeplant werden. Speziell beim Einplanen von LED-Lichtlinien sind Vorkehrungen hinsichtlich der Baustatik schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt unerlässlich. Änderungen zu einem späten Zeitpunkt des Projektes sind aufwendig und teuer. Mit der vom renommierten Basler Architekten Peter Steinmann, SSA Architekten, designten Purelite ist es gelungen, den Ansprüchen der Architekten entgegen zu kommen. Dank der engen Zusammenarbeit ist eine Innovation entstanden, die in der Höhe nur 35 mm inkl. Betriebsgerät misst und dadurch eine flexiblere Planung erlaubt.

Besondere Vorkehrungen (Statik etc.) in einem frühen Stadium des Bauprojektes können so vermieden werden. Besonderes Augenmerk verdient die effektiv sichtbare Höhe der Halbeinbauvariante nach dem Einbau – nur 16 mm. Alle Aspekte der Leuchte von der Lichttechnik über das Design bis hin zur Elektronik wurden nahtlos integriert, um die besondere Flachheit zu erreichen. Nur so ist es möglich, die Einbauvariante ohne grosse Eingriffe unterhalb der Armierungseisen einzubauen.

Die Anbauvariante zieht sich formschön und schattenlos als nur 35 mm hohe Lichtlinie mit leichtem Indirektlichtanteil durch den Raum. Damit nicht genug. Bürotaugliches Licht aus lückenlosen Lichtlinien ist der Traum aller Architekten. Noch wichtiger als die Integration der Leuchte in das architektonische Konzept ist die Qualität und Wirkung des Lichts. Die Purelite verabschiedet sich vollständig von Lichtlücken jeglicher Art. Und zwar von einem Ende zum anderen.

Mit der Purelite ist es der Regent und Peter Steinmann gelungen, ein Lichtliniensystem zu entwickeln, das erstklassiges Licht sowie ein Höchstmass an Flexibilität für den Bau bei extrem reduzierter Höhe bietet.

FEATURES

  • Die neue Generation von Lichtlinien: planungs- und montagefreundlich dank extraflacher Konstruktion mit nur 35 mm Höhe inkl. Betriebsgerät
  • Einbau ohne Eingriff in die Baustatik, da die Einbauvariante Purelite LED unterhalb der Armierung eingebaut wird
  • Bürotaugliche mikroprismatische Optik mit UGR < 19 bei 2400 lm/1,2 m; bei opalem Diffusor bis zu 3330 lm/1,2 m
  • LED-Clip-Lichtleiste mit in der Platine integrierter Durchgangsverdrahtung für schnelle Montage
  • LED-Lichtleiste vor Ort austauschbar
  • Design: Peter Steinmann, SSA Architekten, Basel

Purelite - Interview