Light Hub

MACHEN SIE AUS IHREM GEBÄUDE EIN SMART BUILDING - LIGHT HUB ERMÖGLICHT INTELLIGENTE INFRASTRUKTUR.

Was aber bedeutet die zunehmende Digitalisierung für das Licht? Intelligente Beleuchtungslösungen werden in Zukunft als Teil des «Internets der Dinge» eine wichtige Rolle spielen, ungeahnte Vorteile bieten und die Lebensqualität verbessern. Regent hat das Potential erkannt. Aufbauend auf dem Verständnis für die individuellen Kundenbedürfnisse treibt der Schweizer Lichtspezialist die Erforschung neuer digitaler Möglichkeiten voran, um intuitive Lichtinnovationen zu schaffen, die die Arbeitsumgebung und die Lebensqualität verbessern. So ermöglicht die im Hause Regent entwickelte Infrastruktur Light Hub dem Kunden den Einsatz intelligenter Services.

Im Zeitalter der Open Space Offices oder der Desksharing Konzepte sind aktuelle Daten über Auslastung und Effizienz Gold wert. Denn nur wer das Wissen hat, kann auch effizient planen. Durch die Messung der Auslastung kann die Anzahl der tatsächlich notwendigen Büroarbeitsplätze optimiert und Kosten gespart werden. Stehleuchten von Regent mit entsprechenden Sensoren bieten die zuverlässige Basis zur Beurteilung der Auslastung an Arbeitsplätzen sowie des Energieverbrauchs.

Jeder Raum verfügt über mindestens eine Lichtquelle, die an einem Energienetz angeschlossen ist. Leuchten eignen sich daher als ideale flächendeckende Infrastruktur zur Datensammlung und Informationsbereitstellung im Gebäude. Mittels integrierten Sensoren sowie der über die Leuchte sichergestellten Energieversorgung können personenunabhängige Daten in Echtzeit erhoben werden. Einmal erfasst, werden die Daten über ein zentrales Gateway in der Regent-Cloud oder auf dem kundeneigenen Server abgelegt, wo sie jederzeit vom Kunden ausgewertet werden können. Ideal für Light Hub geeignet sind Stehleuchten, die mit Sensoren ausgestattet sind und drahtlos Daten übertragen können. Die Darstellung in sogenannten Heatmaps verschafft einen schnellen Überblick und liefert auswertbare Daten für wertvolle Schlüsse.


Broschüre Technologien